Häufig gestellte Fragen



  • Welche Inhalte sind Gegenstand des schriftlichen Staatsexamens?
    Die Gegenstandsbereiche des Staatsexamens finden Sie hier.
    Generell sind die Veranstaltungen und Module so konstruiert, dass sie gut auf die Inhalte des Staatsexamens vorbereiten. Lediglich die Inhalte des Moduls Grundlagen Fachwissenschaft sind nicht Gegenstand des Staatsexamens im Didaktikfach.
  • Wo finde ich alte Staatsexamensklausuren?
    hier
  • Mit welcher Literatur kann ich mich auf das Staatsexamen vorbereiten?
    Die Gruppe der bayerischen Arbeitslehredidaktiker hat sich auf diese (recht umfangreiche) Literaturliste als Prüfungsgrundlagenliteratur verständigt.
  • Welche Lehrveranstaltungen werden angeboten?
    Im Rahmen der Umstellung des Studiums auf Bachelorstudiengänge werden Lehrveranstaltungen im zweisemestrigen Turnus im Rahmen von vier Modulen angeboten:
    • Modul Grundlagen Fachdidaktik (GFD): Vorlesung und Übung
    • Modul Grundlagen Fachwissenschaft (GFW): Vorlesung und Übung
    • Modul Medien und Methoden (MuM): 2 Seminare
    • Modul Arbeit und Beruf (AuB): Vorlesung und Seminar

    Weitere Informationen zur Studienstruktur finden Sie hier.
  • Welche Praktika kann ich in Arbeitslehre besuchen? Sind vorbereitende oder begleitende Veranstaltungen der Universität zu besuchen?
    Solange Arbeitslehre lediglich als Didaktikfach studierbar ist, steht zur Auswahl:
    • das Blockpraktikum. Hierfür wird eine vorbereitende Kompaktveranstaltung angeboten. Details finden Sie unter dem Menüpunkt "Lehre".
      Formale Zulassungsvoraussetzungen gibt es seitens des Fachs für dieses Praktikum nicht, wenngleich der Besuch der einführenden Fachdidaktikvorlesung und insbesondere der Veranstaltungen des Moduls Medien und Methoden empfohlen wird.
    • das zusätzliche studienbegleitende Praktikum: Auch hier werden keine fachspezifischen Zulassungsvoraussetzungen erhoben. Zu diesem Praktikum wird eine Begleitveranstaltung angeboten. Für Bachelorstudierende ist deren Besuch verpflichtend, für die anderen Studierenden wird er lediglich empfohlen.
  • Wo melde ich mich zu den Praktika an?
    Zum Praktikum selbst melden Sie sich beim Praktikumsamt an. Für die Begleitveranstaltung melden Sie sich direkt beim Dozenten bzw. online an.
  • Welche Leistungen muss ich im Rahmen des Studiums erbringen?
    Sie müssen folgende vier Module erfolgreich absolvieren: Grundlagen der Fachdidaktik (GFD), Grundlagen der Fachwissenschaft (GFW), Medien und Methoden (MuM), Arbeit und Beruf (AuB)
  • Was muss ich bei der Planung meines Studiums berücksichtigen?
    Sie sollten die beiden Module GFD und GFW möglichst frühzeitig absolvieren, da die anderen Module teilweise hierauf aufbauen.
    Im Modul Arbeit und Beruf muss die Vorlesung bestanden werden, bevor das Seminar besucht werden kann. Insofern sollte die Vorlesung relativ früh besucht werden.
  • Welche Relevanz haben die Noten, die ich in den Veranstaltungen bekomme?
    Aus den einzelnen Veranstaltungsnoten ergibt sich die Modulnote.
    Aus den vier Modulnoten ergibt sich die Fachnote.
    Die Fachnote fließt mit ca. 10% in Ihre Bachelornote ein. Das Bachelorzeugnis ist ein (vom Staatsexamen unabhängiger) eigenständiger akademischer Berufsabschluss und insofern durchaus bedeutsam.
    Die Bachelornote macht 40% der Staatsexamensnote aus, die restlichen 60% ergeben sich aus den schriftlichen Prüfungen des Staatsexamens.
  • Welche Rechtsgrundlagen sind für das Studium des Fachs Arbeitslehre bedeutsam?

nach oben